Unwetter bereiten schlaflose Nächte

Dauerregen und Unwetter in Teilen Niedersachsens verursachen anhaltend mehrere Einsätze für das THW. Rund 50 Helferinnen und Helfer – Tendenz steigend – trotzen seit Sonntag vielerorts mit Hochleistungspumpen und logistischer Unterstützung den Wassermassen. Auch in anderen Teilen Deutschlands regnet es stark. Das THW beobachtet dort die Lage.

Top News