+++ Live-Ticker: Schauer/Gewitter/Unwetter heute Freitag +++

 
Schwüle, um 30 Grad warme Luft liegt über dem Osten Deutschlands, im Westen hat es auf 12 bis 15 Grad abgekühlt. Im Übergangsbereich dieser Luftmassen gibt es heute in einem Streifen von Schleswig-Holstein über Hamburg, das östliche Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und bis Bayern teilweise kräftige bis unwetterartige Schauer und Gewitter. Wir halten Sie in diesem Ticker auf dem Laufenden und bringen aktuelle Informationen und kurzfristige Prognosen.
Kurze Erklärvideos zu unseren Tools finden Sie hier . Beispiel Stormtracking:

Wetterinformationsdienst Meteosafe.com – noch kostenlos registrieren in der Betaphase!

Die wichtigsten Links:

Radar HD (bis in Landkreise klickbar –>Play für Zugrichtung der Schauer/Gewitter)
Blitzanalyse (Klick in Bundesland/Landkreis – dann Klick auf Blitz)
Stormtracking
Hagel-Alarm
Flash-Flood/Sturzflut-Hinweise
Aktuelle Temperaturen , Taupunkte etc.
stündliche Regenmengen (Messwerte)
stündliche Regenmengen (flächendeckend Radar & Messwerte kombiniert)

Folgen Sie uns auch auf Twitter oder werden Sie Fan von Kachelmannwetter bei Facebook !
 

 
Freitag, 19. Mai: Startzeit: 08.30 Uhr:
Momentan auf dem Radar und dem Satellitenbild die Zweiteilung schon gut zu sehen:

 
Auch auf dem Satellitenbild sieht man den wolkenfreien Osten und den schon stark bewölkten Westen:
 

 
Im Übergangsbereich dieser Luftmassen gibt es heute Nachmittag/Abend örtlich heftige Gewitter mit Starkregen, Hagel und Sturmböen. Die wahrscheinlichsten Regionen laut Wettermodellen sind: Schleswig-Holstein, Raum Hamburg, das östliche Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Franken, die Oberpfalz und bis ins bayerische Alpenvorland. Wir akualisieren hier immer wieder, sobald die ersten kräftigen Schauer und Gewitter entstanden sind.
Vorhersage des 1×1 hochauflösenden SuperHD-Modells für heute Nachmittag 16 Uhr – weitere Termine Stunde für Stunde vorklicken. Dir rosa Farbe deutet auf Gewitter hin. Auch hier ist der „Unwetter-Erwartungs-Streifen“ in der Mitte Deutschlands (von Nord nach Süd) gut zu erkennen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Top News